A–D | E–H | I–L | M–O | P–R | S | T–Z

 

Florian Thamer studierte Theaterwissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin. Derzeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Forschungskolleg „Interweaving Performance Cultures" und schreibt in diesem Rahmen seine Dissertation über Inszenierungs- und Kommerzialisierungsstrategien im modernen globalen Profifußball der Männer bei Joachim Fiebach. Darüber hinaus entwickelte er gemeinsam mit Tina Turnheim – unter Rückbezug auf Brechts Lehrstückkonzeption – das theoretische Modell eines „Theaters der Sorge“, welches in der praktischen Anwendung mit der Theatergruppe EGfKA kollektive Arbeitsformen an der Schnittstelle zwischen Theater und dem Politischen erprobt.

 

Im Neofelis Verlag hat er bisher publiziert:

/ zus. mit Matthias Naumann Hrsg. v. Krieg (Mülheimer Fatzerbücher 4)