A–D | E–H | I–L | M–O | P–R | S | T–Z

 

Hannah Peaceman, geboren 1991, studierte Philosophie, Politikwissenschaften und Gender Studies in Marburg, London, Frankfurt und Jena. Sie promoviert am Max-Weber-Kolleg in Erfurt zu dem Thema „Jüdische politische Philosophie in der deutschsprachigen Diaspora vom 19. Jahrhundert und bis zur Shoah“. Von 2010 bis 2016 war sie Stipendiatin des Ernst-Ludwig-Ehrlich Studienwerks (ELES). Sie ist Mitbegründerin und Mitherausgeberin der 2016 gegründeten Zeitschrift Jalta – Positionen zur jüdischen Gegenwart.

 

Im Neofelis Verlag hat sie bisher publiziert:

/ zus. m. Micha Brumlik, Marina Chernivsky, Max CzollekAnna Schapiro u. Lea Wohl von Haselberg Hrsg. v. Jalta. Positionen zur jüdischen Gegenwart