A–D | E–H | I–L | M–O | P–R | S | T–Z

 

Dominik Ohrem studierte Geschichte, Anglistik und Germanistik an der Universität zu Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte und Philosophie der Mensch-Tier-Beziehungen (speziell im nordamerikanischen kulturellen und historischen Kontext), feministische Theorie und Geschlechterforschung. Er arbeitet derzeit an seiner Dissertation, einer philosophischen Geschichte von Animalitätskonzepten und Mensch-Tier-Beziehungen in der Ära US-amerikanischer Westexpansion sowie an verschiedenen anderen Buchprojekten. Zu letzteren gehören Beyond the Human-Animal Divide: Creaturely Lives in Literature, Culture and History (zus. mit Roman Bartosch) und Encountering Animal Bodies (zus. mit Matthew Calarco), beide unter Vertrag bei Palgrave Macmillan.

 

Im Neofelis Verlag hat er bisher publiziert:

/ Hrsg. v. American Beasts. Perspectives on Animals, Animality and U.S. Culture, 1776–1920